Meine Motivation im Internet Geld zu verdienen

Bereits seit meinem 10 Lebensjahr programmiere ich und habe mich inzwischen auf Webentwicklung spezialisiert, womit ich nun auch mein Geld verdiene. Bereits sehr früh konnte ich mit kleineren Webseiten mir ein ordentliches Taschengeld dazu verdienen und so habe ich das Interesse daran gefunden das nützliche, nämlich Geld zu verdienen, mit dem für mich angenehmen Teil der Erstellung von Webseiten zu verbinden.

Passives Einkommen

Da ich dies alles in meiner Freizeit mache ist für mich das Wichtigste dass die Arbeit nicht zum Stress werden darf. Das löse ich indem ich keine Kundenaufträge annehme. Somit habe ich keinen Druck von jemanden etwas fertig zustellen. Oder muss rund um die Uhr erreichbar sein. Alle Webseiten die ich erstelle programmiere ich für mich. Das ist auch der Grund warum alle meine Webseiten Themen behandeln die mir Spass machen, mit denen ich mich gerne beschäftige. Man könnte meinen das ist das perfekte passive Einkommen. Geld verdienen ohne etwas machen zu müssen.

Schnelles Geld verdienen im Internet?

Aber ist es wirklich so leicht im Internet ein passives Einkommen zu generieren? Die Antwort ist ein deutliches jein. Es bedarf viel Arbeit, Fleiß und Zeit eine neue Seite aufzubauen. Angefangen beim Hosting, Installation einer Websoftware, Anpassungen durch Plugins und Themes und die eigentliche Content Erstellung dauert die Vorarbeit meist mehrere Tage. Mit Webseiten Geld zu verdienen ist eher ein langfristiges Projekt, da es nun dauert bis Google die Seite findet, bis man Backlinks gesetzt hat etc. Auch zeigt meine Erfahrung dass man besonders bei Google Adsense mehr Geld verdient umso älter die Seite ist.

Webseiten Optimierungen sind der Schlüssel

Am meisten Spaß macht mir noch immer die Webseiten zu optimieren. Sowohl aus technischer Sicht, sei es durch Content Delivery Network, Pagespeed etc. Aber auch zu analysieren wie ein Besucher meine Webseite sieht, welche Bereiche besonders wahr genommen werden und welche nicht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.